KFO für Erwachsene

Kieferorthopädie/Kieferchirurgie

In besonders schweren Fällen, bei denen es nicht mehr möglich ist durch eine alleinige kieferorthopädische Therapie die Fehlstellung zu korrigieren, ist es nötig, dass eine kombinierte Kieferorthopädische/kieferchirurgische Behandlung stattfindet. Dies ist meistens dann der Fall, wenn die Kieferbasen nicht richtig zueinander passen. Hierzu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kieferorthopäden, Zahnärzten und Mund- Kiefer- Gesichtschirugen nötig

Hierbei werden die Zahnbögen von dem Kieferorthopäden ausgeformt und die Lage der Kiefer zueinander von dem Chirurgen eingestellt, was zu einer entscheidenden Verbesserung der Funktion und der Gesichtsästhetik führt.